Menü
  • The World-Cultural-Heritage & The World-Cultural-Shock

    Das Weltkulturerbe & Der Weltkulturschock

Offene Forderungen

Offene Forderungen in Kürze

                                                              

Betreff: Sache

 

Ursula Sabisch <ursula.sabisch@t-online.de>

Datum:

07.07.2015 14:15

 

Ursula Sabisch, Am Ährenfeld 15, 23564 Lübeck, Germany

An alle Satelliten-Stationen

Weltweit

Germany, Lübeck, 07.07.2015

 

Zwei Schritte vorwärts und nur einen zurück?

Please, let this letter be translated in many languages and be handed over to the right persons.

 

Impuls für den Tag

Dienstag, den 07.07.2015

Aus dem Antwortpsalm
Behüte mich wie den Augapfel, den Stern des Auges, birg mich im Schatten deiner Flügel. Ps 17,8

 

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Herrschaften,

heute beginnt mein Schreiben mit einem kleinen Ausschnitt aus der Bibel, welcher für den heutigen Tag vorgesehen ist.

Der Grund dafür ist natürlich eine gewisse Skepsis und Ungewissheit in der Zeit, in der wir leben und soll eine Bestärkung für diesen Brief sein, denn es kann nicht mehr länger möglich sein, dass in der Sache, die ich seit mehr als dreißig Jahren verfolge, bearbeite und alles in die Sache und den Auftrag investiert habe, (....) viele Zeitzeugen in meiner Heimat die Sache wieder einmal unter den Teppich kehren werden und auf die nächste Möglichkeit, von meiner Seite aus aktiv werden zu können, gewartet werden muss!

Wenn man etwas Entscheidendes erreichen möchte oder erreichen muss, dann sollte man sich nicht durch andere Menschen oder merkwürdige Vorgänge täuschen lassen und sich nicht nur immer wieder auf andere verlassen, sondern selbst als Person oder Persönlichkeit für das, was man erkennen kann, einstehen und geradestehen!

Die Zeit bleibt nicht stehen, sondern schreitet mit Riesenschritten voran, ganz gleich, in welche Richtung es gehen wird.

Aus diesem Grunde möchte und muss ich auf die richtige und klare Richtung verweisen, indem die dafür gedachte, weltweite Führungsspitze, die aus drei Personen besteht, aktiv wird!

Das kann diese Führungsspitze nur, wenn die Mittel dafür vorhanden sind!

Das Erste, was der Mensch zu tun hat, wenn sich prophetische, bestimmte Dinge ereignen, ist, den Hunger auf der Welt unverzüglich zu beenden, damit auch das Gleichgewicht im          Überdimensionalen Bereich gehalten werden kann!   

(Die   Offenbarung)

Griechenland könnte zurzeit der Maßstab eines Wohlstandes der gesamten Weltbevölkerung der Erde sein, wenn eine Umverteilung der Güter und Nahrungsmittel gerecht und mit Verstand weltweit eingesetzt werden würde.

Das bedeutet, es müssen überall Abstriche gemacht werden, doch besonders und vorzugsweise sollten die Überreichen als Verwalter der Gelder unverzüglich die Projekte in der dritten Welt finanzieren und übernehmen, welche Menschen auf lange Sicht in Brot und Arbeit bringen und zusätzlich ein Gesundheitsprogramm einschließlich der Familienplanung parallel dazu entwickeln lassen und finanzieren.

Das bedeutet auch, dass ein Eingriff in eine Jahrtausend alte Kultur, beispielsweise in Afrika, stattfinden muss, was dann auch die Voraussetzung an die Anbindung der Weltgemeinschaft sein wird.

So müssen weltweit Diplomaten dafür sorgen, dass diese Grundvoraussetzungen geschaffen werden, um beispielsweise eine zeitgemäße Familienplanung, die grundsätzlich nur eine Ehefrau zulässt, beinhaltet, und dabei bedenken, dass es heutzutage „saubere“ Mittel gibt, die Geburtenkontrolle beispielsweise durch die Überprüfung des Eisprungs anzunehmen.

Grundsätzlich muss jeder Familienvater auch für seine Kinder durch seine Arbeitskraft sorgen können, was besonders für einen Afrikaner einen Eingriff in die Kultur bedeutet, aber es keine andere Möglichkeit für jeden Vater weltweit geben wird, und dafür werden Sie als Überreicher, welcher niemals durch die eigene Arbeitskraft an diese Mittel gelangt sein kann, Sorge zu tragen haben!

Sie sind als ein Verwalter Ihrer zur Verfügung stehenden Mittel eingesetzt worden und zwar vor langer, langer Zeit, und nicht als ein Erschaffer Ihres Paradieses auf Erden, darüber sollten Sie sich ganz schnell im Klaren sein!

Durch eine korrekte Verwaltung der zur Verfügung stehenden Mittel und durch eine korrekte weltweite Diplomatie können die Flüchtlingsströme beendet werden und die bereits „gestrandeten“ Menschen hätten die Wahl einer Zurückführung in die Heimat.

Natürlich sollen die zur Verfügung stehenden Mittel nicht durch Korruption irgendwo untergehen, so dass sich nur der Reichtum verlagert; Sie werden persönlich für diese Verwaltungsaufgaben zur Rechenschaft gezogen werden, da können Sie und andere sicher sein.

Erst wenn der Hunger auf der ganzen Welt gebannt ist, erst dann kann meine Person ihr Taschengeld, wie bereits angekündigt, in Anspruch nehmen und damit aktiv werden, ansonsten müsste ich ebenfalls mein verlangtes Taschengeld sofort in ein Projekt stecken und könnte nicht  meine eigentliche Aufgabe ausführen und meinen gerechten Lohn erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Sabisch

https://www.ursula-luebeck.de

 

 

 Unterlagen zum Drucken

.

Für diejenigen, die nicht gerne am Bildschirm lesen, habe ich alle wichtigen Dokumente, die für die Öffentlichkeit gedacht sind,  in meinen Pages hinterlegt. Kopieren Sie diese Seiten einfach ab  und drucken Sie alle Informationen in der Sache und im Auftrag aus.