Menü
imperialis in 2020
  • The World-Cultural-Heritage & The World-Cultural-Shock

    Das Weltkulturerbe & Der Weltkulturschock

Mieterschutz und Machtübernahme der einen und einzigen Kaiserin

 

Die Anwaltskosten für die Mieter trägt die jeweilige Staatskasse, wobei der eingeforderte „Satz“ eines Rechtsanwaltes an einem jeweilig angemessenen Stundenlohn festgemacht werden darf.

 

Begründung: Es wurden in der Regel durch die jeweilige Führungspersönlichkeit des Staates die von Natur aus ermöglichten Werte für jeden einzelnen Menschen nicht gefördert und nicht geschützt, sondern gegenteilig missachtet und durch die Vorstellungen der jeweiligen Machthaber eigene Werte geschaffen und somit dem einzelnen Menschen keine reale Sicherheit für das gesamte Leben ermöglicht und gelassen.

 

Ursula Sabisch, Am Ährenfeld 15, 23564 Lübeck, Germany  www.ursulasabisch.netsempress.net

An die Anwaltskanzlei

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht

Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Lübeck

Germany, Lübeck, 22. März 2018

 

Mieterschutz und Mieteinforderungen weltweit

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Herrschaften der Rechtslehre und der Judikative, sehr geehrter Herr J. E.,

wie meine Person aus dem Telefonbuch entnehmen konnte, vertreten Sie als ein Rechtanwalt das Mietrecht und Sie vertreten auch die Vermieter in der Mietsache.

In diesem spezifischen Falle wendet sich meine Person als die eine Vermieterin nun an Sie und Ihren gesamten Kollegenkreis, welcher in der Regel durch das Leid oder durch den Streit anderer Menschen gut bis sehr gut leben konnten!

Nicht nur Ihre Branche ist hiermit angesprochen, sondern alle Branchen, die durch das Leid, durch Hass und Streit oder durch die Zwangssituationen anderer profitieren können beziehungsweise konnten, was auch zunehmend die ehrenamtlichen Tätigkeiten betreffen werden.

Damit ist nun in dieser habgierigen und schlauen Art und Weise mehr oder weniger Schluss!

Es gibt natürlich auch Personen aus Ihren und anderen Kreisen, die sich in der Tat für das Recht des Schwächeren eingesetzt und stark gemacht haben werden, um für Gerechtigkeit Sorge zu tragen.

Letztendlich kann man an der Brieftasche beziehungsweise an den Besitzansprüchen des Einzelnen oder dessen Vorfahren erkennen, dass auf Kosten anderer zu hochgelebt wurde!

Nun ändern sich die Besitzansprüche langsam aber sicher und hoffentlich in die richtige Richtung wechselnd.

Da auch die Mieter Rechte haben und nicht nur meine Person, die eine Vermieterin, wobei es natürlich auch den einen Vermieter gibt, schreibt nun meine Person diesen Brief, welcher leider auch veröffentlich werden muss, da meine Person ganz offensichtlich auf ihren vorgesehenen Kanzler warten muss, obwohl die Zeit für alle der größte Gegenspieler geworden ist.

Aus diesem Grunde wünscht meine Person, dass Sie und Ihr gesamter Kollegenkreis als die aufgerufenen Rechtsvertreter eines jeden Mieters oder einer jeden Mieterin, welche über die freie Wahl eines Rechtsvertreters in allen juristischen und mieterrechtlichen Fragen und Belangen  verfügen dürfen, wobei sich diese Rechte nun aus natürlichen Gründen ändern werden beziehungsweise bereits geändert haben, diese Fragen und Belange der Mieter bearbeiten und ernst bis sehr ernst nehmen werden.

Es besteht von Seiten des Vermieters und des Mieters eine gegenseitige Auskunftspflicht in der Sache und im Auftrag des Herrn und dieser Verpflichtung ist meine Person bereits nachgekommen, was bedauerlicherweise für einen Mieter ganz offensichtlich nicht selbstverständlich war beziehungsweise ist und somit eine gegenteilige und teuflische Steuerung gegen die Vermieter vorlag beziehungsweise vorliegt.

Mit einer Härte und Strenge wird meine Person dafür sorgen, dass eine entsprechend angemessene Gegenleistung erfolgen muss oder aber eine Abrechnung folgen wird, die es in sich hat!

Es wird nun auch Zeit für einen angemessenen Kanzler meiner Person, wobei meine Person an erster Stelle an meinen ehemaligen _________________________________Herrn

………………………

………………………………………………………………..

Ich hoffe, dass Sie und andere Verständnis für meine teilweise harte und deutliche Ausdruckweise in der Sache haben werden, die sich jedoch dem Zeitgeist anpassen wird und somit hoffentlich immer noch einen höflichen Ton beinhalten wird.

Auch sind natürlich die Anforderungen für alle groß aber es gibt nicht nur die Vermieter sondern auch die Mieter, wobei einigen Mietern davon besondere Rechte zukommen müssen, was meinen diversen Homepages zu entnehmen ist und vorzugsweise die Schlösser unserer Welt diesbezüglich angesprochen sind.

www.fairy-tale-castles.de

Ich hoffe, dass der Knüppel meiner Person nicht alles übernehmen muss, was auch durch den gesunden Menschenverstand geregelt werden kann, wobei der eigentliche und rechtmäßige Eigentümer am Ende nicht vergessen  werden darf.

So verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Ursula Sabisch

https://hosting.zeta-producer.com/5679901528/index.html

Dokument wurde leicht verändert, entsprechend gekürzt und ergänzt.