Menü
imperialis in 2020
  • The World-Cultural-Heritage & The World-Cultural-Shock

    Das Weltkulturerbe & Der Weltkulturschock

Erdbebenserie

 

Den Ernst der Lage wird jeder früher oder später kennen lernen. 

Ursula Sabisch, Rübenkoppel 1, 23564 Lübeck

 

VERTEILER/ CC

Please, let this letter be translated into many different languages and be handed over to the right places!

 

12. November 2009

Gekürzte Version

                                                               

Lübeck, 16. Oktober 2008

 

Tragwerkplanung/ Finanzindustrie

 

Sehr geehrte Herrschaften, sehr geehrte Damen und Herren!

Auch heute gibt es einen Donnerstag, der mir die Möglichkeit gibt, erneut etwas herum zu donnern.

Wie ich letzte Woche im Zentrum von Lübeck zur Kenntnis nehmen musste, wird nicht nur in der Wahmstraße, sondern auch in der Breiten Straße / Ecke Becker Grube, ein Kollos von Bau „hingesetzt", nach dem Motto: Lass es kosten was es wolle!

Auch hier wird für weitere Verkaufsräume und Arztpraxen gesorgt, denn Lübeck hat kaum ein Textilgeschäft und so muss der Bedarf doch auch gedeckt werden, nicht wahr?

Das gleiche gilt doch wohl auch für die Gemeinschaftspraxen der Ärzte in Lübeck; man muss nach Hamburg ausweichen, um zu einem Arzt gehen zu können, was auch für den Einkaufsbummel zutrifft, ist es nicht so?

Nun langt es aber doch !!

Es gibt Länder, wie zum Beispiel die Türkei oder sogar Großbritannien, da hätte ich starke Bedenken einige Wohnhäuser zu betreten, ............

Die neue Bauplanung von heute jedoch baut schon erdbebensichere Großbauten, dabei* werden dann Stahlbeton, Stahlpfeiler waagerecht und senkrecht verbunden und mit dicken Betonschichten bedacht und verankert.

Die Frage jedoch ist, wie sich im Ernstfall die baufälligen Bauten in unmittelbarer Nähe  eines schweren Bebens halten werden, wenn gleich daneben ein verankerter Kollos fest im Sattel steht!

Und so kann man es weiter ausarbeiten, indem man sich die Erdkruste der großen Metropolen vor Augen führt, wobei man besonders die unterirdischen Bauten, die Kanalisation und die betonierten, stahlverbundenen Flächen bedenken sollte.

........................................geschweige dort zu wohnen, da man schon das verrottete Tragwerk sehen kann!

Gerade die Türkei ist sehr stark Erdbeben gefährdet aber es gibt auch noch andere Staaten der Erde, wie Thailand, Korea oder die Balkan Staaten mit sehr baufälligen Häusern, die im Ernstfall zusammen fallen werden, wie das gesamte Weltwirtschaftssystem.

Auch die mit Teer verklebten Flächen, sprich Straßen als auch die Bahnschienen oberhalb und unterhalb der Erdkruste sind nicht gerade ein Garant für eine bewegliche und elastische Erdplatte, die aus geologischen Gründen aufeinandertreffen, was allgemein bekannt ist.

In der Regel trifft es immer diejenigen, die direkt mit der fest verankerten Erdkruste verbunden sind und nicht fest im Sattel sitzen.

Sind beide Seiten der Erdkruste fest verankert und treffen beide aufeinander, dann ist die Reaktion höchstwahrscheinlich eine andere, als wenn zwei Erdplatten aufeinander treffen, welche sich noch durch eine Auflockerung der Kruste abfedern lassen, da dann der Erdmantel nicht zu sehr angerissen werden kann!

Auch die Erde ist bereits sehr alt und anfällig geworden.

Wer sagt Ihnen eigentlich, dass die Erde kein Organismus hat, so wie alles was atmet und pulsiert?

Wer erlaubt Ihnen eigentlich, sich aus der Erde zu nehmen, was nicht niet- und nagelfest ist und das noch nicht einmal durch der eigenen Hände Arbeit, sondern durch Strom aus den Atomkraftwerken und durch das Öl der Erde?

Sie unersättliches Banausenvolk kommen nun aber bitte ganz schnell auf den Boden der Tatsachen zurück und werden überlegen ob Marmor, Messing, Stahl, Nickel, Gold, Platin, Kupfer und vieles mehr in diesem Maße in einen Haushalt gehört, der nach ungefähr fünfzig Jahren abgerissen werden wird und der nächste Bau dann noch komfortabler ausgestattet wird!

Und nun kommen wir auf den Punkt dieses Schreibens:

Sie werden sich bitte mit allen Staaten der Erde in Verbindung setzen und dieses Schreiben dazu benutzen, um zu klären, wer hiermit den Besitzanspruch sämtlicher Rohstoffe, Wasser, Luft und Nahrungsmittel stellt!

Es kann nicht sein, dass ein einzelner Mensch, eine Gruppe oder ein Staat eine Rohstoff-Miene wie Erze, Uran, Kohle oder eine Öl- oder Gas –Quelle besitzt und als sein Eigentum betrachtet, sodass man damit die ganze Welt durch die Preispolitik erpressen oder entsprechend den Preis diktieren kann! 

Auch kann es wohl nicht richtig sein, dass einem einzelnen Menschen, einer Gruppe oder einem Staat Waldflächen und Abhänge (Flüsse und Meere) gehören, wobei die Bäume wichtig für den Austausch von Kohlendioxid (Photosynthese) zu Sauerstoff sind.

Des Weiteren ist Holz ein Rohstoff, welcher kontrollierbar an- und abgebaut werden kann, ohne dass die Erde dadurch belastet und ausgebeutet wird, ganz im Gegenteil!

Sie werden sich gar nichts mehr aus der Erde nehmen und sich unkontrolliert bedienen, Schluss ist nun damit!

Sie und jeder andere haben zu begründen*  und zu fragen, ob und warum etwas benötigt wird und nicht mehr anders!

Diese sehr schwierigen Geschäfte werden Kaiser D. und König J. zu führen haben.

Die königlich Dänischen Botschafter bilden und vertreten die weltweite Regierungsgewalt und haben unter anderem dafür Sorge zu tragen, dass auch die Pipelines und Meiler langsam und gleichmäßig weltweit herunter gefahren werden.

Die baufälligen Gebäude, besonders die zwischen den erdbebensicheren Kollos- Bauten platziert sind, müssen bis auf den Untergrund abgerissen werden, damit die Erdkruste zwischendurch aufgelockert ist.

Machen Sie bitte wahr, womit nicht mehr gerechnet werden konnte, nämlich erhalten Sie unsere Erde als Grundlage für die gesamte Menschheit und mehr!

Fangen Sie trotz der Wirbelstürme an, Wohnanlagen ohne fest verankerte** Kanalisationsvernetzung durch den Abbruch entsprechend genannter Häuser und durch Holz aufzubauen, so wie es in den Kleingärten als Muster bereits teilweise geschehen ist.

Für den Überlebungskampf wegen der Wirbelstürme, Tsunamis, Erdbeben ......................................................................................................................................................

++++als o.g.,  jedoch sollte man langsam aber sicher**  die Öffentlichkeit direkt informieren.

Das wird vermutlich jeder selbst früher oder später verstehen und entsprechend handeln und sich einordnen müssen.

Der Ort, an dem sich ein Mensch einzufinden hat, wenn ein gewaltiger Sturm in Anmarsch ist und wütet, das ist der Ort direkt in der Erde, wie bereits festgelegt!

Es kann nicht sein, dass eine Autolawine entsteht und die Umwelt extrem durch solche „Blindfahren“ belastet wird, damit dann der nächste Wirbelsturm oder Monsun noch heftiger und gewaltiger wütet!

Die Autoindustrie ist rechtzeitig zu stoppen als auch die gesamte Finanzindustrie!

Alles läuft ab sofort über einen gemeinsamen Nenner und geht in einen Topf. Wer was und wie viel bekommt, das bestimmt Ihre Obrigkeit, indirekt der Kaiser und direkt der König!

Um dieses Schreiben zu untermauern, werde ich mit meiner Mannschaft entsprechend viele Länder und Kulturen als ganz normaler Mensch besuchen und besonders die Psychiatrien bzw. Schlösser**  und Gefängnisse der Welt in meine Pläne einbeziehen, damit sich auch die großen Zweifler von der wahren Situation vor Ort überzeugen können.

Meine Pläne beinhalten die gesamte High- Tech- Branche, wie ganz offensichtlich via TV deutlich geworden sein sollte!  

Es kann nicht sein, dass die Erde bereits ein Zeichen nach dem anderen aufzeigt und Sie nichts besseres zu tun haben, als mit geliehenem oder spekuliertem Geld solche Bauklötze in eine Altstadt zu setzen.

Letztlich kann es Ihnen und anderen passieren, dass Sie sich Geld von einer Bank leihen und Ihr „ergaunertes“ Kapital einer anderen Bank geben, doch dann zum Schluss feststellen müssen, dass es Ihr ergaunertes Geld war, dass Sie sich geliehen haben und umgekehrt!

Davon ganz abgesehen, darf es nicht sein, dass sich ein Staat von einer Finanzindustrie erpressen lassen kann!!

Ab sofort wird bitte dafür gesorgt, dass jeder Arbeitgeber eine Buchhalterin oder einen Buchhalter einstellt, welcher mit der Bank oder Sparkasse in Verbindung steht.

Der Lohn und jedes Gehalt wird direkt vom Arbeitgeber ausgezahlt.

Wie es sich mit der Verteilung des Geldes beziehungsweise dem Verdienst eines Einzelnen verhält, ist bereits festgelegt und daran ist nichts mehr zu rütteln!

Geben Sie Gas, aber nicht zu viel und fahren Sie langsam aber sicher mit allem herunter, damit die Erde nicht anfängt, zu kollabieren!!

Vielen Dank

Ursula Sabisch

 

Direkt in meiner Nähe an der Brandenbaumer Landstraße/ Ecke Kantstraße und Soldatenweg, gleich gegenüber der Sonnen- Spielothek entsteht gerade der nächste Bau- Kollos.

Hier in Lübeck werde ich dafür sorgen, dass diese Machenschaften unverzüglich ein Ende haben werden.

Durch Anwendung von  Kraftstoffen, sei es durch Strom oder Benzin, haben Sie diese Tragwerke konstruiert aber durch der Hände Arbeit werden Sie hier in Lübeck wieder abgerissen werden, damit jeder begreift, mit wem er es zu tun hat!

29. August 2010

Sie werden den Ernst der Lage und den Ernst des Lebens noch kennen lernen, da geht leider kein Weg daran vorbei und dieser Weg, der gilt weltweit !!!

28.09.2020/  Dokument überprüft am 02.10.2020